*versagerbin*



Gestern war ich gefangen in der Hölle meines total verblödeten Gehirns.. . Die Prüfungen tun noch Heute weh, was hab ich da gemacht? Was lies mich so total verblödertes Zeug schreiben.. 3 Stunden nur blödes Zeug geschrieben. Scheisse, ich schäme mich so.. die werden sich beim korrigieren vor lachen am Boden wälzen, meine Prüfung wird in die Geschichte eingehen; "SO NICHT!"

Keine Ahnung mein Kopf war nicht dabei, alles war zu schwer, nix habe ich kapiert bin wohl total neben dem Thema durch.. Scheisse. Ich werde zur Wiederholung gehen- werde ich?
Wozu mache ich das alles.. was bringt es noch? Wozu das alles, der ganze Stress.. Ich sehe nicht weit voraus, weiss nicht was noch kommt, also wozu sollte ich mir den Kopf zerbrechen? Das ich auch in der Schule eines Tages versagen werde war und ist ja wohl klar.. mir fehlt diese kontrolle, diese strenge über mich und meinen Körper, früher war Leistung das wichtigste.. und nun lasse ich mich gehen *pfuibähh*
Gleich werde ich zu Choice fahren, ich denke sie wird mich aufmuntern, sie zu sehen it schon wunderschön.. Ich hoffe ihr geht es Heute wieder ein bisschen besser, die Hoffnung ist klein, doch sie stirbt zuletzt,oder?
2.4.06 09:58


*nichtsnutzbin*



Irgendwie ist alles komisch, stehe neben mir.. fühle mich nicht mehr, hatte meine mündliche Arbeit, bin dabei rungehampelt wie der grösste Depp. Peinlich einfach nur peinlich...

Mein *geliebter* Dozent hat mich dann zur Schnecke gemacht, ja dass ich sein Lieblingsarschloch in der Klasse bin, das habe ich schon immer gewusst. Auch dass ich komisch bin, nicht einzuordnen und einfach nur unangenehm- ja das hab ich auch gewusst. Nix neues für mich, alles beim alten.. mündliche vermasselt, schriftliche vermasselt, was will ich mehr? Sarkasmus ist alles was noch bleibt und mich da hält. Was wäre ich wohl ohne Sarkasmus. Tief hinten im Kopf der Gedanke ans abnehmen, weg vom NG.. ich bin zuviel.

Warum kenne ich noch keinen anderen Weg, warum mache ich dann immer gleich alles von meinem Aussehen resp. Gewicht abhängig?? Kein Weh raus, will aber nicht rein.. hin und her, die Gedanken bekriegen sich seit Wochen. Am Sonntag hatte ich Streit mit meiner Familie, ich komme mit keinem mehr klar.. Nix mache ich noch richtig, alles läuft falsch.. in meiner Hölle.
7.4.06 22:07


*nebenmirbin*



Die Tage schleichen dahin, sie wollen nicht vergehen, aus Minuten werden Stunden.. Stunden scheinen wie Tage.
Es ist schlimmer als die endlosen Nächte...

Überall Verwirrung um mich, viele machen sich Gedanken, keiner wagt sie auszusprechen- Nein ich hungere nicht, nein ich verletze mich nicht. Jedenfalls hungere und verletze ich mich nicht körperlich, doch meine miese Seele leidet wieder schwer unter mir. Jeder Tag ein Kampf, jeder verdammte Tag- wo sind die mir so lieb gewordenen schönen Tage?

Kein Auge für die Zukunft, was soll die bringen? Themen die ich längst verdrängt habe schleichen sich in mir hoch, sie zerren an mir, füllen und leeren mich gleichzeitig. Ich bin ein Mensch der für zu viel Aufmerksamkeit sorgt..denk ich mal. Niemand kann mich einschätzen, spüren oder gar verstehen! Warum muss ich immer alle anderen spüren, sie verstehen und ihnen zuhören? Wiso verstehe ich die und sie mich nicht? Was ist so falsch an mir? Irgendwas an oder in mir stimmt nicht, ich bin auch nie echt- ich zeige nie was ich fühle, bin immer fröhlich und aufgedreht (zu aufgedreht).. in mir weint und schreit es, es möchte einfach alles raus.

Am schlimmsten ist es, dass ich wieder total neben mir stehe. Ich schaue mir zu, frage mich "was macht die da?", ich gehe irgendwo hin und weiss nicht wie ich da hin gekommen bin, kann mich nicht an den Weg erinnern- aber ich weiss, dass ich mein Ziel erreicht hab.

Ich bin einfach zu komisch, ich lache über mich.. Sarkasmus ist das was bleibt

9.4.06 15:26


*bin*

Ein langer Tag geht nun zu Ende, eigentlich bin ich froh darüber. Anderseits frage ich mich, was ich den ganzen Tag gemacht habe!? Eigentlich nicht viel und doch so einiges...

Der Frühling lässt auf sich warten.. doofer April! Gestern waren Nike, Choice und ich im strömenden Regen unterwegs und Heute im Schnee! Das Wetter zieht mich runter, ich hätte gerne ein bisschen Sonne- nein eigentlich viel Sonne. Choice gibt mir immer ein gutes Gefühl, sie tut mir einfach gut. Sie ist so niedlich mit ihrer grossen Nase! Doch ich weiss nicht was und der nächste Winter bringen wird, ich muss ehrlich zu mir sein. Es wird schwer, der Sommer darf nie vorbei sein! Irgendeine Lösung muss es doch geben?

Mir geht es grad komisch, ich bin so ruhig in mir. Ich kenne das nicht so, es macht mir sogar ein bisschen Angst. Ist es die Ruhe vor dem Sturm oder ein abgestumpftes, leeres Gefühl? Es fühlt sich nach nichts an, nicht gut und nicht schlecht. Es ist einfach nichts, ein grosses dunkles nichts. Es macht mir ein unwohles und doch ein für mich stimmiges Gefühl. Ein Gefühl? Ich weiss nicht ob es überhaupt ein Gefühl ist... Vielleicht, aber nur vielleicht vermisse ich jemanden, ich weiss es nicht. Ich sollte mir weniger Gedanken über solche Dinge machen.. Ich hab jetzt nicht noch die Kraft jemanden zu vermissen, zu lieben. Mittlerweile, weiss ich ja wo das hinführt- es gibt sie nicht die grosse Liebe.

10.4.06 21:20


*leerbin*



Irgendwie ist alles komisch, anders und nicht mehr das gleiche. Ich weiss nicht was es ist, es ist neu und eigentlich sehr bekannt. Mir geht es Heute nicht so gut, ich fühle eine leere, eine ausfüllende, grosse und tiefe leere. Zu viele Gedanken quälen mich rund um die Uhr.. alles erscheint mir unreal. Zurückgezogen in mich, ich warte und schaue was passiert. Muss und will mit mir alleine sein.



Doch will ich das wirklich? Will ich mich wieder hinter einer Mauer verkriechen, niemandem zeigen wie es mir geht! Ich kann niemandem sagen warum es mir nicht gut geht- ich weiss es nicht! Mir tut alles weh, die Nacht scheint nicht gerade ruhig gewesen zu sein. In mir tut es weh, und ich weiss nicht warum, scheinbar grundlose Ängste, Wut und Trauer schleichen sich in mir hoch, ich kann nicht sagen warum- doch ich fühle es am ganzen Körper. Ich bin müde, weiss nicht von was.. ich gehe und weiss nicht wohin.. ich lebe und weiss nicht wozu. ich lebe, das weiss ich sicher- ich spüre den Schmerz zu stark zu real...

12.4.06 10:08


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de