In Trauer

Du warst die,
die mich glücklich gemacht hat.
Doch nun bist du die,
die mich in tiefe Trauer fallen lassen hat.
Du warst die,
die mir Lebenskraft gegeben hat.
Doch nun bist du die,
die mir die Lust am Leben genommen hat.
Du warst die,
die ich nie verlieren wollte.
Doch nun bist du die,
die mich so schnell verlassen hat.
Du warst die,
die mein Herz vor der klirrenden Kälte gerettet hat.
Doch nun bist du die,
die mein Herz erfrieren ließ.
Du warst die,
die ich geliebt habe.
Doch nun bist du die,
die ich hassen möchte, um deinen Tod zu verkraften.
23.12.06 12:47
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


maria (23.12.06 20:02)
Hi Martina
wünsche dir alles gute in deiner zukunft ich weiß dass du es schaffen wirst irgendwann die Trauer zu besiegen und einfach stolz sein wirst so ein tolles Pferd besessen zu haben.


pony / Website (24.12.06 14:13)
hallo martina ich habe für heute und morgen meinen ersten therapie urlaub bekommen und bin happy..war auch gleich reiten..
ich hoffe dir geht es gut,ich kann mir deine einträge wegen zetimangel leider nicht durchlesen,aber ich wünsche dir frohe weihnachten und das du gut ins neue jahr kommst!!!!
viele liebe grüße die janic(therapie geht voran,bin fast im NG )


Daniela (25.12.06 10:56)
I wönsch der ganz vell Chraft und be secher, dass du das schaffsch! Freu mi, wenn mer eus vellecht nöchscht Woche gsehnd! Lüüte der uf jede Fall a, muss nor zersch die Wiehnachtstäg hender mi brenge!!

Schön, dass es di get ond i ha di gärn!

Daniela

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de